Zum Inhalt springen

Temperaturmessumformer

Temperatur-Messumformer

Temperaturmessumformer wandeln das Signal eines Pt100 oder Pt1000 in ein normiertes Ausgangssignal. Mit unserer EVO-Serie haben wir die Welt der Temperaturtransmitter revolutioniert: sie sind nicht größer als ein Daumen. 

Egal ob mit 4-20mA oder 0-10V Ausgangssignal: die kompakten Messumformer montieren Sie dank M12 Stecker überall schnell und einfach. Sie haben die Wahl zwischen einem reinen Messumformer-Modul oder einem Temperaturfühler mit direkt integriertem Transmitter (z.B. Pt100 4-20mA oder Pt1000 0-10V). 

Pt100 Messumformer 4-20mA und Pt1000 Messumformer 0-10V

Pt100 Messumformer und Pt1000 Messumformer

Entdecken Sie unsere Temperaturmessumformer

Ausgangssignal 4-20mA

Programmierbarer Pt100 Messumformer Pt1000 Messumformer 4-20 mA mit 2x M12 Stecker

Messumformer Pt100 / Messumformer Pt1000, konfigurierbar

Serie: EVOXC
Temperatur: -200 bis 800 °C
Output: Pt100/Pt1000 4-20mA
Anschluss: M12 Stecker, angespritzt
Einschraub-Widerstandsthermometer mit integriertem 4-20 mA Transmitter und G1/8" Gewinde

Pt100 Messumformer integriert in Temperaturfühler, konfigurierbar

Serie: EVOXTP
Temperatur: -50 bis 110 °C
Output: Pt100 4-20mA
Anschluss: M12 Stecker, angespritzt
Mantelwiderstandsthermometer mit integriertem Temperatur-Transmitter 4-20 mA und M12 Stecker

Pt100 Messumformer integriert in Temperaturfühler, konfigurierbar

Serie: EVOXI
Temperatur: -50 bis 500 °C
Output: Pt100 4-20mA
Anschluss: M12 Stecker, angespritzt

Nehmen Sie jetzt Kontakt auf

Peter Wimmer<br>

Peter Wimmer

Programmierbarer Pt100 Messumformer Pt1000 Messumformer 4-20 mA mit 2x M12 Stecker und Edelstahlgehäuse

Messumformer Pt100 / Messumformer Pt1000 mit Edelstahlgehäuse, konfigurierbar

Serie: EVOXCM
Temperatur: -200 bis 800 °C
Output: Pt100/Pt1000 4-20mA
Anschluss: M12 Stecker
Temperaturfühler 4-20 mA, Pt100 mit integriertem Messumformer im Edelstahlgehäuse

Pt100 Messumformer integriert in Temperaturfühler, Edelstahlgehäuse, konfigurierbar

Serie: EVOXTM
Temperatur: -50 bis 110°C
Output: Pt100 4-20mA
Anschluss: M12 Stecker
Mantelwiderstandsthermometer mit integriertem Temperaturmessumformer 4-20 mA

Pt100 Messumformer integriert in Temperaturfühler, Edelstahlgehäuse, konfigurierbar

Serie: EVOXF
Temperatur: -50 bis 300 °C
Output: Pt100 4-20mA
Anschluss: M12 Stecker

Ausgangssignal 0-10V

Einschraub-Widerstandsthermometer mit integriertem 4-20 mA Transmitter und G1/8" Gewinde

Pt1000 Messumformer integriert in Temperaturfühler, werksseitige Konfiguration

Serie: EVOMINIVatT
Temperatur: -50 bis 110 °C
Output: Pt1000 0-10V
Anschluss: M12 Stecker, angespritzt
Mantelwiderstandsthermometer mit integriertem Pt1000 Messwandler und M12x1 Stecker

Pt1000 Messumformer integriert in Temperaturfühler, werksseitige Konfiguration

Serie: EVOMINIV
Temperatur: -50 bis 500 °C
Output: Pt1000 0-10V
Anschluss: M12 Stecker, angespritzt

Nehmen Sie jetzt Kontakt auf

Peter Wimmer<br>

Peter Wimmer

Die Alternative: Digitalsignal

Unsere Temperaturfühler und Messumformer sind auch mit Modbus RTU verfügbar. Das digitale Signal bietet Ihnen eine Reihe interessanter Vorteile: Sie können mehrere Sensoren an nur einer Anschlussleitung betreiben. Außerdem lesen Sie über die reinen Messdaten hinaus weitere Sensordaten aus, die z.B. für Predictive Maintenance interessant sind.

Mehrere RS485 MODBUS RTU Temperaturfühler und Transmitter wie zum Beispiel Pt1000 Modbus und Pt100 Modbus RTU
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Nehmen Sie direkt Kontakt mit unseren Experten auf

Füllen Sie das Formular aus und wir melden uns innerhalb von zwei Arbeitstagen bei Ihnen. Oder rufen Sie einfach gleich an!

Kontaktdaten

Peter Wimmer<br>

Peter Wimmer

Häufige Fragen zum Temperaturmessumformer

Das Ausgangssignal eines Pt100 ist vergleichsweise schwach und daher störungsempfindlich. Eine Verstärkung bzw. Wandlung des Signals in ein robusteres wie 0-10V oder 4-20mA ist deshalb oft empfehlenswert, nicht zuletzt beim Einsatz langer Anschlussleitungen. Unser integrierter Messumformer kompensiert zudem den Messfehler und verbessert so die Genauigkeit.

Sie brauchen ein digitales Ausgangssignal? Sehen Sie sich unsere Modbus Temperatursensor Serie an!

Zum Beispiel wenn Sie ein standardisiertes Ausgangssignal brauchen. 4-20 mA ist ein international verbreiteter Standard.

Aber auch in Umgebungen mit elektrischen Störungen bzw. Interferenzen ist eine Stromschleife (4-20 mA) weniger störungsempfindlich als das schwache Ausgangssignal des Sensors. Der Messumformer wandelt und verstärkt hier das Signal.

Außerdem ermöglicht das 4-20mA Signal die Übertragung über weite Strecken ohne Beeinträchtigung des Signals. Das ist z.B. bei Widerstandsthermometern wie dem Pt100 und dem Pt1000 sehr interessant, wo der Leitungswiderstand sonst die Messung verfälscht.

Darüber hinaus können Sie Signale unter 4 mA bzw. über 20 mA zur Fehlererkennung verwenden und so z.B. einen Sensordefekt detektieren.

Einen 0-10 V Messumformer empfehlen wir nur dann, wenn Sie aus irgendeinem Grund keinen 4-20 mA Messumformer verwenden können. Technisch ist das Spannungssignal der Stromschleife unterlegen. Sie können z.B. nicht so einfach einen Sensordefekt detektieren wie mit einer Stromschleife (4-20mA)

Unsere Pt100 Messumformer und Pt1000 Messumformer sind in drei verschiedenen Bauformen erhältlich:

Als reiner Temperaturtransmitter mit beidseitig M12-Steckern. Dieser Messumformer ist kompatibel mit sämtlichen Pt100 / Pt1000 Temperaturfühlern mit M12 Stecker. Wenn Sie einen passenden Fühler dazu benötigen, empfehlen wir Ihnen unsere Mantelwiderstandsthermometer.

Als Einschraubfühler mit integriertem Temperaturtransmitter. Der Einschraubfühler ist eine gute Wahl, wenn Sie den Fühler mittels eines vorhandenen Gewindes in den Prozess einbringen möchten. Wir bieten ihn als Temperaturfühler 4-20mA und Temperaturfühler 0-10V an.

Als Mantelwiderstandsthermometer mit integriertem Temperaturtransmitter. Der Mantelfühler ist eine gute Lösung für besonders enge Bauräume, da er biegsam ist. Er ist darüber hinaus extrem robust und hat ein sehr breites Temperaturband. Wir bieten ihn ebenfalls als Temperatursensor 4-20mA und Temperatursensor 0-10V an. Optional erhalten Sie unsere Produkte außerdem mit Edelstahlmantel.

 

Eine sinnvolle Alternative zu 4-20 mA Messumformern sind unsere Modbus-Transmitter. Sie ermöglichen eine digitale Kommunikation mit mehreren Sensoren und Geräten über eine einzelne Leitung (RS-485). Darüber hinaus können Sie per Modbus viele weitere Parameter aus dem Sensor auslesen. Sehen Sie sich jetzt unsere Pt100 Modbus Temperaturfühler an!

Sie erhalten unsere Temperaturmessumformer wahlweise mit einem fixen oder einem per Software konfigurierbaren Temperaturbereich. Unsere Experten beraten Sie gern bei der Auswahl!

Grundsätzlich können Sie vor allem mit dem Mantelfühler mit integriertem Messumformer sehr hohe Temperaturen von bis zu 500 °C messen. Dabei müssen Sie jedoch einen ausreichend langen Fühler wählen, sodass die Elektronik und der Kunststoff nicht gefährdet sind. Die Leiterplatte als temperaturempfindlichstes Bauteil hält Temperaturen von bis zu 85 °C stand. Unsere Experten beraten Sie gern bei der Auswahl der richtigen Länge!

Wir fertigen unsere Temperaturmessumformer an unserem Stammsitz in Cremona, Italien. Für Sie bedeutet das kurze Wege, eine unkomplizierte Logistik und schnelle Lieferzeiten.

Bezüglich der Ansprechzeit eines Fühlers gilt folgende Faustregel: Wenn Sie den Durchmesser verdoppeln, vervierfachen Sie die Ansprechzeit. Wählen Sie den Durchmesser also mit Bedacht! 

Wie bei allen Temperaturfühlern sollte die Eintauchlänge mindestens 5x den Durchmesser des Fühlers betragen, um thermische Brücken zu vermeiden.