PT1000 TEMPERATURFÜHLER

Was ist ein Pt1000?

Der Pt1000 ist eng verwandt mit dem Pt100, dem bekanntesten Widerstandsthermometer. Pt steht für Platin, aus dem der Messwiderstand gefertigt ist. 1000 steht für dessen Widerstand von 1000 Ohm bei 0 °C. Wie bei allen Widerstandsthermometern (RTD) ändert sich der elektrische Widerstand des Messfühlers mit der Temperatur.

Eigenschaften des Pt1000

Der Pt1000 ist wie auch der Pt100 linear, hat aber die 10-fache Signalstärke. Er ist in einem großen Temperaturbereich genau und kann von -50 bis +500 °C eingesetzt werden. Außerhalb dieses Bereichs sollten Sie ein Thermoelement einsetzen.
Seine Eigenschaften machen einen Pt1000 zu einer guten Wahl, wenn der Messbereich eines NTC zu klein und das Signal eines Pt100 zu schwach ist. Der Mindestdurchmesser von Pt1000-Fühlern beträgt normalerweise 3 mm. Wenn Sie einen kleineren Durchmesser benötigen, empfehlen wir die Verwendung eines Pt100 oder eines Thermoelementes.

Ein Pt100- und Pt1000-Messelement, das an einem mineralisolierten Fühler montiert ist.

PT1000

ENTDECKEN SIE UNSERE FÜHLER

PT1000

MEHR INFOS

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Integrierte Messumformer

Unsere Pt1000-Fühler sind übrigens auch mit 4-20 mA und 0-10 V Ausgangssignal erhältlich. Diese Ausgänge bieten Ihnen mehr Flexibilität und sind weniger anfällig für Störungen. Sehen Sie sich jetzt unsere Pt1000 mit integriertem Messumformer an!

Empfehlungen für den Einsatz von Pt1000 Fühlern

Aufgrund seiner Signalstärke können Sie einen Pt1000 in 2-Leiter-Konfiguration mit bis zu 5 Metern Kabellänge verwenden. Bei Kabellängen von mehr als fünf Metern empfehlen wir die Verwendung eines Pt1000 in 3- oder 4-Leiter-Schaltung, um Messfehler zu vermeiden.

Bei sehr hohen Genauigkeitsanforderungen muss die Versorgungsspannung eines Pt1000 unter 0,1 mA liegen, um die Eigenerwärmung des Messelements zu minimieren.

Bezüglich der Ansprechzeit eines Fühlers gilt folgende Faustregel: Wenn Sie den Durchmesser verdoppeln, vervierfachen Sie die Ansprechzeit. Wählen Sie den Durchmesser also mit Bedacht! 

Wie bei allen Temperaturfühlern sollte die Eintauchlänge mindestens 5x den Durchmesser des Fühlers betragen, um thermische Brücken zu vermeiden.

Laden Sie sich hier unsere Pt1000 Widerstandstabelle herunter!

KONTAKT AUFNEHMEN

MIT UNSEREN EXPERTEN

Füllen Sie das Formular aus und wir melden uns innerhalb von zwei Arbeitstagen bei Ihnen!