Zum Inhalt springen

Modbus-Temperaturfühler

Mit unseren Modbus RTU Sensoren und Transmittern können Sie mehrere Geräte mit nur einem Kabel anschließen und belegen dabei nur einen Eingang an Ihrer SPS. Da die meisten SPS bereits mit einer seriellen RS485 Schnittstelle ausgerüstet sind, sparen Sie sich außerdem die teuren analogen Eingangskarten. 

Darüber hinaus können Sie auf mehrere Messwerte pro Gerät zugreifen. Das ermöglicht nicht nur die Nutzung eines kombinierten RS485 Temperatur- und Feuchtesensors, sondern auch den Zugriff auf Service-Daten, die zum Beispiel für Predictive Maintenance wertvoll sind.

Temperaturfühler Modbus Temperatursensor mit M12 Stecker

Modbus Temperaturfühler: Modbus Pt100 und Modbus Pt1000

Entdecken Sie unsere Modbus RTU Produkte

MODBUS RTU RS485 Transmitter für Widerstandsthermometer

MODBUS RTU Transmitter für Widerstandsthermometer

Serie: EVO040
Temperatur: -200 bis 850 °C
Protokoll: MODBUS RTU (RS485)
Anschluss: M12 Stecker, angespritzt
Pt100 MODBUS RTU als Einschraubfühler

Pt100 MODBUS RTU als Einschraubfühler

Serie: ESTP
Temperatur: -50 bis 110 °C
Protokoll: MODBUS RTU (RS485)
Anschluss: M12 Stecker, angespritzt
Pt100 MODBUS RTU als Mantelwiderstandsthermometer

Pt100 MODBUS RTU als Mantelfühler

Serie: EOSI
Temperatur: -50 bis 500 °C
Protokoll: MODBUS RTU (RS485)
Anschluss: M12 Stecker, angespritzt

Nehmen Sie jetzt Kontakt auf

Picture of Peter Wimmer<br>

Peter Wimmer

MODBUS RTU Transmitter-Modul für I2C Sensoren

MODBUS RTU Transmitter-Modul für I2C-Sensoren

Serie: EVO032
Temperatur: -/-
Protokoll: MODBUS RTU (RS485)
Anschluss: M12 Stecker, angespritzt
I2C Temperatur- und Feuchtigkeitssensor

I2C Temperatur- und Feuchtesensor

Serie: EVO033
Temperatur: -40 bis 125 °C
Feuchte: 0 bis 100 %
Protokoll: I2C
Anschluss: M12 Stecker, angespritzt

I2C Umgebungslichtsensor

Serie: EVO035
Messbereich: 0 bis 167 lx
Protokoll: I2C
Anschluss: M12 Stecker

Zubehör für Modbus-Fühler

Zur Konfiguration unserer Modbus RTU-Temperaturfühler und Transmitter benötigen Sie das Konfigurations-Kit EVOPLATFORM SET. Das Set enthält einen USB-Adapter sowie eine Software für Windows PC. Um mehrere Geräte miteinander zu verbinden, empfehlen wir Ihnen unseren T-Verteiler für Modbus RS485 Kabel.

Mehrere MODBUS RTU RS485 Pt100 Temperaturfühler sind mittels einer Leitung an einer SPS angeschlossen

Nehmen Sie direkt Kontakt mit unseren Experten auf

Füllen Sie das Formular aus und wir melden uns innerhalb von zwei Arbeitstagen bei Ihnen. Oder rufen Sie einfach gleich an!

Kontaktdaten

Picture of Peter Wimmer<br>

Peter Wimmer

Modbus Temperaturfühler: Häufige Fragen

Die digitale Kommunikation ist weniger anfällig für Rauschen und Signalverlust. Außerdem können mehrere Sensoren und Geräte mit nur einer Anschlussleitung (RS-485) verbunden werden. Das vereinfacht die Installation und spart Kosten. Übrigens auch bei der SPS: die meisten SPS sind bereits mit einer seriellen RS485 Schnittstelle ausgerüstet, Sie brauchen also keine analogen Eingangskarten mehr.

Mittels Modbus können Transmitter und Sensoren aus der Ferne konfiguriert, überwacht und diagnostiziert werden. Das ist mit analogen Signalen nicht möglich. Die Geräte können auch zusätzliche Informationen wie Gerätestatus, Fehlercodes oder etwaige Kalibrierungsdaten übertragen. Und natürlich einen zweiten Messwert, wie z.B. bei unserem kombinierten Temperatur- und Feuchtesensor.

Ja. Unsere Modbus RTU Fühler und Transmitter sind mit vier LED ausgestattet, sodass der Status der Geräte jederzeit ersichtlich ist.

Unsere Modbus RTU Temperaturfühler und Transmitter sind in drei verschiedenen Bauformen erhältlich:

Als reiner Modbus RTU Transmitter mit beidseitig M12-Steckern. Dieser Messumformer ist kompatibel mit sämtlichen Pt100 / Pt1000 Temperaturfühlern mit M12 Stecker. Wenn Sie einen passenden Fühler dazu benötigen, empfehlen wir Ihnen unsere Mantelwiderstandsthermometer.

Als Einschraubfühler mit integriertem Modbus RTU Transmitter. Der Einschraubfühler ist eine gute Wahl, wenn Sie den Fühler mittels eines vorhandenen Gewindes in den Prozess einbringen möchten. 

Als Mantelwiderstandsthermometer mit integriertem Modbus RTU Transmitter. Der Mantelfühler ist eine gute Lösung für besonders enge Bauräume, da er biegsam ist. Er ist darüber hinaus extrem robust und hat ein sehr breites Temperaturband. 

Zur Konfiguration benötigen Sie das Konfigurations-Kit EVOPLATFORM SET. Das Set enthält einen USB-Adapter sowie eine Software für Windows PC.

Grundsätzlich können Sie vor allem mit dem Mantelfühler mit integriertem Messumformer sehr hohe Temperaturen von bis zu 500 °C messen. Dabei müssen Sie jedoch einen ausreichend langen Fühler wählen, sodass die Elektronik und der Kunststoff nicht gefährdet sind. Die Leiterplatte als temperaturempfindlichstes Bauteil hält Temperaturen von bis zu 85 °C stand. Unsere Experten beraten Sie gern bei der Auswahl der richtigen Länge!

Wir fertigen unsere Modbus RTU Temperaturfühler an unserem Stammsitz in Cremona, Italien. Für Sie bedeutet das kurze Wege, eine unkomplizierte Logistik und schnelle Lieferzeiten.

Bezüglich der Ansprechzeit eines Fühlers gilt folgende Faustregel: Wenn Sie den Durchmesser verdoppeln, vervierfachen Sie die Ansprechzeit. Wählen Sie den Durchmesser also mit Bedacht! 

Wie bei allen Temperaturfühlern sollte die Eintauchlänge mindestens 5x den Durchmesser des Fühlers betragen, um thermische Brücken zu vermeiden.